Er lässt die mächtigen göttlichen Offenbarungen strömen und bezwingt so das Böse. Mit diesen weihevollen göttlichen Offenbarungen wacht er über uns. Er erweckt (uns) mit diesen mächtigen göttlichen Offenbarungen und übermittelt (uns) damit Gottes Botschaft. Durch diese göttlichen Offenbarungen verleiht er (uns) Bewusstheit.
Atharvaveda: Kapitel 5, Hymne 22, Vers 8