Gottes Ebenbild, der Heilige, vereint mich mit Gott und hältdabei seine schützende Hand über mich. Mit den bewussten göttlichen Offenbarungen wacht der glückselige Heilige über mich. Der im Heiligen offenbarte Gott gewährt (mir) die göttliche Offenbarung, damit ich Gott anbete. Der tugendhafte Heilige lässt die göttliche Offenbarung des hörbaren Klangs fließen und sorgt so dafür, dass ich im Innern verweile.
Yajurveda: Kapitel 2, Vers 5